Teppichfliesen, ein weiteres Must have für dieses Jahr

TeppichfliesenWer auf der Suche nach einem modernen und vor allem strapazierfähigen Bodenbelag ist, sollte es mit spannenden Teppichfliesen versuchen. Dieser ursprünglich für Büroräume entwickelte Belag findet nun aufgrund seiner Strapazierfähigkeit auch in den heimischen vier Wänden an immer mehr Beliebtheit. Doch nicht nur die Robustheit ist ein großer Vorteil der Teppichfliesen, die bunten Fliesen lassen sich außerdem sehr einfach austauschen und in kürzester Zeit ersetzen. Das erspart viel Zeit und erlaubt somit viel Zeit für Kreativität für den Verleger. All diese Eigenschaften machen den trendigen Belag zu einer perfekten Mischung aus den wohligen Eigenschaften eines Teppichbodens in Kombination mit der Robustheit anderer Fußbodenbeläge.

Teppichfliesen so Haltbar sind sie

Die Haltbarkeit der Fliesen liegt an der Schicht auf der Rückseite des Belags, welche entweder aus umweltfreundlichem Polyestervlies, PVC oder Bitumen besteht. Der obere Belag besteht aus den verschiedensten Materialien, wie zum Beispiel Kaschmir-Ziegenhaar oder Schurwolle. Diese sorgt für ein besonders weiches Wohlfühlerlebnis und Behaglichkeit in den heimischen Wänden.
Die Natürlichkeit des Belags bringt weitere Vorteile, denn sie wirkt klimaregulierend und verfügt über eine schmutzabweisende Eigenfettschicht.

Wie Sie Teppichfliesen verlegen und pflegen

Da Teppichfliesen nicht mit dem Untergrund verklebt werden müssen, sind sie besonders unkompliziert in ihrer Handhabung. Durch das hohe Eigengewicht sind die modernen Beläge selbstliegend und müssen nicht mit zusätzlichem Kleber behandelt werden. Wer allerdings auf Nummer sicher gehen will, kann zu bequemen Haftetiketten oder Klettstreifen greifen, um den Belag rutschfest zu machen.
Teppichfliesen sind besonders pflegeleicht. Zwar müssen sie, so wie andere Beläge auch regelmäßig gesäubert werden, allerdings bedarf es keiner besonders intensiven Pflege wie bei anderen hochflorigen Teppichböden. Um gegen Milben und Schimmel vorzubeugen reicht ein gelegentliches Staubsaugen und eine Grundreinigung. Kommt es im Laufe der Zeit zu etwas größeren Flecken wie Schlamm oder Regenwasser, können diese mit herkömmlichem Teppichreiniger behandelt werden. Noch unkomplizierter wird es bei der Beschädigung einzelner Fliesen. Im Falle von Schäden am Belag können die einzelnen Fliesen ganz einfach ausgetauscht und durch eine neue ersetzt werden.

Starke Beanspruchung / Große Vielfalt

Besonders geeignet sind die Teppichfliesen für Fußböden, die besonders stark beansprucht werden. Unbeeindruckt trotzen sie sowohl Möbeln als auch Schuhen mit hohen Absätzen, die auf anderen Fußböden bereits nach kurzer Zeit Spuren hinterlassen.
Bei der Verlegung der Teppichfliesen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Bestanden die einzelnen Teile anfangs noch aus 40 x 40 cm großen Platten kann man heute zu verschiedenen Formen und Formaten greifen, wie zum Beispiel Quadraten, Rechtecken oder Trapezen. Diese erlauben einzigartige Muster für noch größeren Komfort.
Gut gepflegte Teppichfliesen sind also allemal eine Benutzung wert. Wer sich für die trendigen Fliesen entscheidet, kann seinen bunten Belag bei guter Pflege mindestens sieben Jahre genießen und auch bei Umzügen jederzeit einpacken und an einer neuen Stelle wieder verlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.