Weniger Lärm durch Gummimatte unter der Waschmaschine

Antivibrationsmatte unter WaschmaschineEine Gummimatte kann auch bei den modernsten Waschmaschinen sinnvoll sein. Neue Waschmaschinen arbeiten längst nicht mehr so laut, wie die älteren Modelle. Dennoch können sich erhebliche Geräusche entwickeln, etwa durch Schwingungen, die sich über den Boden ausbreiten. Eine Gummimatte kann die entstehenden Schwingungen der Waschmaschine dämpfen und so auch den Lärmpegel reduzieren. Das kann vor allen Dingen in Mehrfamilienhäusern sinnvoll sein, in denen mehrere Parteien leben und waschen. Aber auch in Ihrem Einfamilienhaus können Sie sich so viel Lärm und die Vibrationen, die besonders beim Schleudern der Wäsche entstehen, ersparen.

Gummimatte dämpft den Schall

Gummi ist ein elastisches Material. Das ist eine hervorragende Eigenschaft, um den Schall aus der Waschmaschine aufzunehmen und zu dämpfen. Es gibt unterschiedliche Gummimatten. Die einfachsten Varianten bekommen Sie im Baumarkt, hochwertige Varianten können Sie auch bei Ihrem Fußbodenprofi bestellen. Kaufen Sie speziell für diesen Zweck entwickelte Antivibrationsmatten.

Achten Sie auf gute Qualität – vor allen Dingen, wenn Ihre Waschmaschine im Bad steht. Dort steht das Gerät meist frei und wird auf Fliesen platziert. Beides fördert den Lärm beim Waschen erheblich. Daher ist eine Gummimatte gerade im Bad empfehlenswert oder in einer Waschküche. Wer die Waschmaschine in der Küche einbaut, hat meist weniger Lärmprobleme. Denn der Einbau senkt die Geräuschkulisse ebenfalls erheblich.
Eine Gummimatte kann übrigens auch einen unebenen Boden ausgleichen und ist daher auch in diesem Fall sehr sinnvoll. Denn wenn Ihre Waschmaschine uneben steht, kann Sie davon auf Dauer beschädigt werden.

Dicke Gummimatte kaufen

Antivibrationsmatte
Achten Sie darauf, dass Ihre Gummimatte mindestens einen Zentimeter dick ist. Meist sind diese Matten aus alten Autoreifen gefertigt. Wenn Sie eine einfache, dünne Matte kaufen, kann es passieren, dass Ihre Waschmaschine im laufenden Betrieb mit der Matte durch den Raum rutscht. Wenn Ihre Waschmaschine sich auch ohne Gummimatte selbstständig macht, kann eine solche Matte helfen, dass das Gerät dort stehen bleibt, wo sein Platz ist.

Tipp: Achten Sie darauf, dass die Waschmaschine absolut gerade steht. Die Gummimatte gleich verschiedene Höhen zwar aus. Aber das Gerät kann unter einem schiefen Stand leiden. Denn es dreht sich mehr als hundert Mal in der Minute – eine ungeheure mechanische Belastung für die Waschmaschine. Bei Höhenunterschieden wird das Gerät ungleichmäßig gedämpft, was zu Schäden führen kann.

Wenn Sie auch in anderen Räumen Schall reduzieren möchten, können Sie dies bei einer Renovierung mit einer Trittschalldämmung unter dem Bodenbelag tun. Alternativ aber aufwändiger, könnte der Boden mit Estrich gedämmt werden.

Fotolia Bild 95173731 – Urheber: i-picture

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.