Fussböden und Fachfirmen in einer Übersicht!
Fussböden und Fachfirmen in einer Übersicht!
Zurück

Parkettleger in Baden-Württemberg

Rund um das Parkett in Berlin

Ein Bundesland, acht Handwerkskammern

Baden-Württemberg ist ein Bundesland im Südwesten von Deutschland. Das Land ist in seiner heutigen Form vergleichsweise jung: Es entstand im Jahr 1952, als sich die Länder Württemberg-Baden, Baden und Württemberg-Hohenzollern zusammenschlossen. Heute hat das Bundesland rund 10,8 Millionen Einwohner und eine Fläche von 35.750 Quadratkilometern. Stuttgart ist die Landeshauptstadt, in der rund 620.000 Menschen leben.

In Baden-Württemberg gibt es nicht nur viele Einwohner, sondern auch noch viele Parkettleger und Bodenleger. Denn wo viele Menschen leben, gibt es auch immer wieder Aufträge für Handwerker. Insbesondere in den Ballungsgebieten finden sich daher viele Fachfirmen, also insbesondere in Stuttgart, aber auch in der Region Ulm.

In Ihrer Nähe werden Sie garantiert fündig, wenn Sie einen Parkettleger in Baden-Württemberg suchen. Dabei gibt es nicht nur Firmen, die neues Parkett verlegen und alte Böden abschleifen. Es gibt auch Unternehmen, die sich komplett auf die Sanierung von alten Dielen und Parkettböden spezialisiert haben.

Ein Bundesland, acht Handwerkskammern

In Baden-Württemberg gibt es acht Handwerkskammern. Das sind die Handwerkskammern Mannheim-Rhein-Neckar-Odenwald, Heilbronn-Franken, Stuttgart, Karlsruhe, Ulm, Reutlingen, Konstanz und Freiburg. Außerdem gibt es in dem Land mit den 1101 Gemeinden 36 Kreishandwerkerschaften und 651 Innungen.

In der Region Stuttgart gab es laut Handelskammer Stuttgart Ende 2016 insgesamt 435 Betriebe im Bereich des zulassungsfreien Handwerks rund um Holzbearbeitung. In diese Kategorie gehören auch die Parkettleger. Im Jahr zuvor gab es in diesem Bereich eine Firma weniger. Die Bodenleger gehören zu den handwerksähnlichen Betrieben. Sie arbeiten im Bereich „Bau und Ausbau“. Dieser Bereich hat in Stuttgart leicht abgenommen: 2015 waren es noch 1105 Betriebe, ein Jahr später nur noch 1102 Betriebe. Bei den Gesamtzahlen legte nur Stuttgart selbst zu: Dort entstanden 17 neue Betriebe, die der Handwerkskammer angehören. In allen anderen Landkreisen nahmen die Zahlen leicht ab, am stärksten im Landkreis Göppingen mit 98 geschlossenen Betrieben. Weder die Parkettleger noch die Bodenleger gehören in der Region Stuttgart übrigens zu den Top-Ten-Berufen. Dafür aber die Fliesen-, Platten- und Mosaikleger: Von ihnen gibt es 1731.

Parkettleger in zwei Innungen organisiert

Die Parkettleger und Bodenleger in Baden-Württemberg sind in den Innungen Nord und Süd vertreten. Die Innung Nord mit Sitz in Ludwigsburg vertritt derzeit 55 Betriebe. Die Landesinnung Süd hat ihren Sitz in Ulm. Dort gibt es rund 110 Parkettleger in der Handwerkskammer Ulm, die zu großen Teilen auch in der Innung vertreten werden.

Parkettleger in Baden-Württemberg

Bewertung
Angebot
Firmenpräsentation