Fussböden und Fachfirmen in einer Übersicht!
Fussböden und Fachfirmen in einer Übersicht!
Zurück

Parkett in Hessen

Rund um das Parkett in Hessen

Im Bundesland Hessen finden Menschen noch eine relativ große Anzahl an Parkettleger. Gerade in den großen Städten gibt es große Handwerksfirmen mit attraktiven Ausstellungsräumen. Selbst in den Kleinstädten und auf vielen Dörfern finden sich noch kleine und große Handwerksbetriebe, die Ihre Kunden rund um den praktischen und edlen Holzfußboden beraten und ihn verlegen. Zudem gibt es in Frankfurt einen großen Outlet-Store, der zahlreiche Parkettsorten in einer großen Auswahl zu günstigen Preisen verkauft.

Parkettleger in Hessen sind gut organisiert

Die Parkettleger in Hessen sind in drei unterschiedlichen Handwerkskammern organisiert. Es gibt den Bezirk Frankfurt-Rhein-Main, der das gesamte Rhein-Main-Gebiet umfasst. Daran schließt der Bezirk Wiesbaden an, der sich bis nach Gießen, in den Vogelsbergkreis und den Lahn-Dill-Kreis erstreckt. Im Norden schließlich gibt es den Bezirk Kassel für die Parkettleger von Fulda und Marburg-Biedenkopf bis hin nach Kassel in Nordhessen.

Wie auch in anderen Bundesländern gibt es in Hessen von Jahr zu Jahr weniger Parkettleger. So gab es in dem Bundesland 2011 noch 534 Betriebe, die im Bereich der Holzverarbeitenden Gewerbe bei der Handelskammer geführt werden. Im Jahr 2014 waren es noch 527 Betriebe. Nach drei Jahren gab es also insgesamt sieben Parkettleger-Betriebe weniger. Im Vergleich zu anderen Bundesländern steht Hessen mit dieser Entwicklung allerdings gut da. Es handelt sich um ein Minus von 1,3 Prozent.

Allerdings hat Hessen auch viele Fliesen- Platten- und Mosaikleger, nämlich insgesamt 6727. Zudem gibt es 989 Bodenleger. Insgesamt sind im Handwerk in Hessen übrigens mehr als 316.000 Handwerker registriert. Die haben zusammen einen Jahresumsatz von mehr als 30 Millionen Euro. Auszubildende gab es im Jahr 2014 zudem 57, die den Beruf des Parkettlegers erlernen wollten. Eine Meisterprüfung hat in diesem Jahr niemand abgelegt, im Jahr 2013 war es nur ein Parkettleger. Neben der Handwerkskammer sind die Parkettleger zudem durch die „Landesinnung Hessen Parkett- und Fußbodentechnik“ vertreten. Diese gibt es seit 1966. Derzeit sind 110 Mitgliedbetriebe in der Innung organisiert.

Parkett aus Hessen

In Hessen gibt es nicht nur Parkettleger, sondern auch Parketthersteller. So gibt es etwa direkt am Kellerwald gelegen eine Dielen-Manufaktur, die edle Böden auf höchstem Niveau herstellt. Dort gibt es Kellerwald-Parkett aus Eiche, sowie Dielen mit der Oberfläche echter, historischer Burg-Dielen.

Parkettleger in Hessen finden

Bewertung
Angebot
Firmenpräsentation
0
100 %
1483874150044_bftlogo-neu

BFT Innenausbau

Wir verarbeiten in Ihre Räumlichkeiten jeden nur denkbaren Bodenbelag in absoluter Perfektion. Vom edlen Parkett bis zum natürlichen Korkboden, selbst edle Fliesen und Naturstein gehören zu unserem Sortiment. Erkundigen Sie sich bei uns, wir