Fussböden und Fachfirmen in einer Übersicht!
Fussböden und Fachfirmen in einer Übersicht!

Fachbegriffe

Magnazzo

Magnazzo

Magnazzo ist ein ästhetischer Bodenbelag, der aus einem bis aufs Korn geschliffenen Magnesiaestrich besteht. Dieser spezielle Estrich wird aus kaustischem Magnesia, sowie organischen und mineralischen Stoffen hergestellt. Dieser Magnesiaestrich ist extrem widerstandsfähig und antistatisch. So entsteht ein grauer Estrich-Belag, der etwa in der Industrie gerne verarbeitet wird. Der Magnazzo ist ein solcher Magnesia-Estrich, der jedoch in ästhetischer Terrazzo-Optik hergestellt wird. So kann er auch als sichtbarer Nutzestrich Wohnräume, öffentliche Gebäude und repräsentative Büroräume aufwerten.

Die Firma Chini aus Freudenstadt hat sich auf den Magnazzofußboden spezialisiert.

Dielen

Partielle Delaminierung

Der Begriff Delaminierung bezeichnet die Ablösung von einzelnen Schichten in Verbundwerkstoffen, also beispielsweise in Mehrschichtparkett. Bei der partiellen Delaminierung lösen sich die verschiedenen Schichten nur teilweise an einigen Stellen voneinander ab. Dann versagt entweder der Kleber oder es gibt eine mangelnde Kohäsion, also einen mangelnden inneren Zusammenhalt der Schichten des Verbundstoffes.

Das kann verschiedene Ursachen haben. Beispielsweise kann ein schlechter Kleber verwendet worden sein. Aber auch starke Schwankungen bei der Luftfeuchtigkeit können eine partielle Delaminierung verursachen. Ursache können auch eine fehlende Rauhigkeit der zu verklebenden Flächen oder ein Harzmangel sein. Durch die Delaminierung verliert der Verbundstoff seine mechanische Stabilität. Kommt die Delaminierung bei Mehrschichtparkett vor, sieht sie zudem sehr unschön aus.

Bild Urheber: Ingenieurbüro für Fußbodentechnik

Kohäsion

Die Kohäsion bezeichnet den inneren Zusammenhalt der Teilchen eines Stoffes. Eine hohe Kohäsion hat ein Stoff, wenn die Teilchen sehr fest zusammenhalten. Im Bereich von Bodenbelägen, beispielsweise von Parkett, bezeichnet Kohäsion die Verfestigung des verwendeten Klebstoffs. Gerade in diesem Bereich ist es wichtig, dass die Teilchen im Klebstoff untereinander eine feste Verbindung eingehen. Hat der Kleber eine mangelnde Kohäsion, kann sich beispielsweise die Deckschicht in Mehrschichtparkett ablösen.

In der Physik bezeichnet Kohäsion die Anziehungskraft zwischen zwei Teilchen eines Körpers.

Adhäsion

Die Abhäsion bezeichnet die natürliche Anziehungskraft oder Haftung zwischen zwei unterschiedlichen Werkstoffen, die miteinander verklebt werden. Diese Stoffe können fest oder flüssig sein. Mit Hilfe eines Klebers werden die Oberflächen der Werkstoffe ausgeglichen. Dadurch haften die beiden unterschiedlichen Materialen stärker aneinander.

Auch in der Physik wird der Begriff Adhäsion verwendet. Er bezeichnet die Anziehungskraft, die zwischen Teilchen zwei unterschiedlicher Körper wirkt.